Der Weg zum Privatpilotenschein (PPL-A oder LAPL-A)

Die Ausbildung zum Privatpiloten beim BPFV

Die Ausbildung erfolgt am City Airport Mannheim, einem Verkehrsflugplatz mit anspruchsvollem Flugbetrieb. Das eröffnet Ihnen die Chance, sich von Beginn an ein professionelles Verhalten als Pilot anzueignen. Sie lernen, sich mit Ihrer Cessna problemlos zwischen Linienflüge und Jets zu integrieren. Natürlich bleibt der Flugspaß dabei nicht auf der Strecke.

Mehr als ein Dutzend erfahrene Fluglehrer und vier Schulflugzeuge – zwei Cessna 152 und zwei Cessna 172 – stehen für die praktische Ausbildung an Werktagen und an Wochenenden zur Verfügung. Die theoretische Schulung erfolgt nach Kursplan zweimal wöchentlich im vereinseigenen Clubraum, direkt im Nebenterminal des CityAirport Mannheim, Neuostheim.
Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Ausbildungsbeginn jederzeit möglich
  • Mehr als 12 erfahrene Fluglehrer
  • Ausbildung an einem Flugplatz mit professionellem Flugbetrieb
  • Ergänzendes kostengünstiges Training in Flugsimulatoren

Voraussetzungen und erforderliche Unterlagen

  • Mindestalter zum Ausbildungsbeginn 16 Jahre (Lizenzerteilung erfolgt ab 17 Jahre)
  • Medizinisches Tauglichkeitszeugnis „Klasse 2“ einer fliegerärztlichen Untersuchungsstelle (Adressen auf Anfrage)
  • erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang „Erste Hilfe“ oder „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ (z. B. Kopie des Führerscheins)
  • Kopie des Personalausweises bzw. Reisepasses
  • 1 Auszug aus dem Verkehrszentralregister
  • Führungszeugnis „0“ (bei Gemeinde/Ordnungsamt zu beantragen)
  • 4 Passbilder neueren Datums (3,5 x 4,5 cm)

Folgende Vordrucke erhalten Sie bei der Anmeldung

  • Anmeldeformular beim Regierungspräsidium Karlsruhe
  • Antrag auf Durchführung einer Zuverlässigkeitsüberprüfung durch die Luftsicherheitsbehörde
  • Einverständniserklärung der Eltern (bei Minderjährigkeit)

Die gesamte Ausbildung kann bereits in 6 Monaten beendet sein. Um möglichst viele Wetterlagen kennen zu lernen oder bei Zeitmangel, lässt sie sich aber auch auf 24 Monate und mehr verteilt ausdehnen. Abgeschlossen wird die Ausbildung zum  PPL-A (LAPL-A) durch eine staatliche Prüfung.

Badisch-Pfälzischer Flugsportverein e. V. Est. since 1926

Geschäftststelle ist von 13.11.2017 bis einschließlich 24.11.2017 nicht besetzt.
close