DFS: Neue Flugberatung und Flugplan-Verarbeitung

Quelle: Deutsche Flugsicherung (DFS)

In der Nacht vom 06. auf 07.03.2018 wurde das Flugberatungs- / Flugplanverarbeitungssystems der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH durch ein europäisches System, das von Eurocontrol betrieben wird, abgelöst.  Die DFS wird damit kein eigenes System für das AIS-C mehr vorhalten, sondern gemeinsam mit weiteren europäischen Flugsicherungspartnern das zentrale EAD System für die AIS Dienstleistung nutzen.

Während der Inbetriebnahme des EAD System in der vorgenannten Nacht wird das AIS-C und auch das AIS-Portal für die Flugplanaufgabe und Abruf von Preflight Information Bulletins vorübergehend nicht zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen und Zeiten der Nichtverfügbarkeit auf dem AIS-Portal.

Im Rahmen der Umstellung ergeben sich einige kleinere Änderungen, die wir im Folgenden für Sie zusammengefasst haben:

1.Flugplanaufgabe 
Um den Übergang auf das neue System möglichst reibungslos zu gestalten wird die Vorlaufzeit bei der Flugplanaufgabe über das AIS-Portal bereits ab 01.03.2018 von den gewohnten 120 Stunden auf 24 Stunden verkürzt. Flugpläne und Folgemeldungen können somit temporär nur für den aktuellen und den Folgetag aufgegeben werden. Per Fax oder Telefon eingehende Flugpläne werden während dieser Zeit ebenfalls nur 24 Stunden vor EOBT verarbeitet. Diese verkürzte Aufgabezeit wird voraussichtlich bis Ende März bestehen bleiben. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

Die Bestätigung per Email (ACK- oder Statusmeldung), die insbesondere die Nutzer unseres  AIS-Portal kennen und die Sie im Anschluss an die Bearbeitung eines Flugplans erhalten, kommt zukünftig von einer neuen Absende-Adresse: noreply.dfs.aisc@ead.eurocontrol.int

Sollten Sie zusätzlich zur Email Bestätigungen (ACK- oder Statusmeldung) oder ATFCM-Meldungen per SMS angefordert haben, so werden diese nach wie vor an die angegebene Mobilfunk-Nummer versandt.

Ansonsten bleibt für Sie als Kunde bei der Flugplanaufgabe alles unverändert, sowohl bei der Eingabemaske im AIS-Portal als auch bei der Übermittlung per Fax oder Telefon. Gleiches gilt für die Flugplanfolgemeldungen (DEP, ARR, CNL, DLA). Das AIS-Portal ist von den anstehenden Veränderungen funktional nicht betroffen.

2.Preflight Information Bulletin (PIB)-Abruf / NOTAM-Briefing
Sie haben Wünsche im Rahmen der Flugvorbereitung und Flugdurchführung nach NOTAM und/oder einer Flugberatung? Diese können Sie natürlich auch weiterhin direkt bei der Aufgabe des Flugplans über das AIS-Portal, aber natürlich auch direkt per Telefon oder Fax im AIS-C anfordern. Die Daten werden ab 7. März dann auf dem zentralen EAD System erstellt und ihnen in gewohnter Weise zur Verfügung gestellt. Der Absender der Flugberatungen lautet dann:    noreply.dfs.aisc@ead.eurocontrol.int

Internationalen und insbesondere europäischen Richtlinien und Vorgaben folgend ergeben sich darüber hinaus inhaltlich diese Änderungen in Ihrem Preflight Information Bulletin:

  • Die Kopfzeile (der Informationstext zu Beginn einer jeden Flugberatung) enthält nun voll umfassende Informationen über die Filtereinstellung und Parameter auf deren Grundlage ihr persönliches Briefing, ihre Flugberatung generiert wurde. Dazu gehören z.B.  der Gültigkeitszeitraum des PIB, Breite und Höhe des Korridors
  • Flugberatungen, die mit der Flugplanaufgabe über die AIS-Portal Flugplanmaske bestellt werden (Immediate und/oder 3 Std. vor EOBT), enthalten zukünftig immer alle gültigen aktiven NOTAM für einen fest definierten Gültigkeitszeitraum von der voraussichtlichen Abblockzeit (EOBT) bis 4 Stunden nach der voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) des geplanten Fluges und die NOTAM, die innerhalb dieses Zeitraums in Kraft treten. Der bisher verwendete Standard (90-Tage-Filter) findet hier keine Anwendung.
  • Das „look and feel“ der aus dem EAD System generierten Flugberatungen wird sich insgesamt verändern. Beispielsweise werden dann im Rahmen der europäischen Harmonisierung die NOTAM nach zeitlichen Kriterien sortiert.

NOTAM-Briefing und VFReBulletin-Abrufe über das AIS-Portal bleiben optisch und inhaltlich unverändert.


Badisch-Pfälzischer Flugsportverein e. V. Est. since 1926