BPFV und Flugwerk zu Besuch in Tannheim

Wie schon in den vergangenen Jahren, ist auch in diesem Jahr das Flugwerk Mannheim nach Tannheim EDMT geflogen, um das Wochenende vom 03. bis 05. Juli 2020 im Allgäu zu verbringen. Wir vom BPFV waren gern gesehene Gäste und folgten dem Aufruf des Flugwerks sehr gern.

Am Freitag-Nachmittag ging es los.

Wir, Marco, Doreen und Adrian, flogen mit unserer neuen DA40 (DEBPX) direkt EDFM – EDMT, Flugzeit 1:01 und trafen dort auf die ersten Flugwerker.
Nachdem wir die DA40 geputzt, vertäut und nachtfest eingepackt hatten, fuhren wir in unser gebuchtes Hotel „Zum Ochsen“ nach Berkheim, ca. 6 km vom Flugplatz entfernt.
Ein angenehmes Hotel mit äußerst freundlichem und zuvorkommendem Personal, angeschlossener Metzgerei und gut ausgestatteten Zimmern.
Zum Abendessen trafen wir uns mit ca. 20 Leuten und sprachen über den Hinflug und fachsimpelten über die Fliegerei.

Der Samstag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Hotel, der groben Planung des Tages und bei strahlendem Sonnenschein. Es sollte der perfekte Tag zum Fliegen werden.
Als wir am Flugplatz ankamen, waren schon viele Flugzeuge angekommen und die dort zeltenden Piloten erwacht.

Es gab ein reges Treiben und auch die Fallschirmspringer nutzten den Tag für Solo- und Tandemsprünge.
Der „Flugzeugpark“ reichte von YAK-52, T6 Texan, Broussard, Stearman, Stampe, Aeronca, Extra, Klemm, über DA40, Cessnas, Super Decathlon bis hin zum Gyrocopter und SD1 Ultraleicht Flugzeugen.

Für jeden Geschmack und Interesse war etwas dabei.

Viele Platzrunden wurden geflogen und auch unser Flugwerk nutze den Tag für Einweisungsflüge, nach der Winter- und Coronazeit, sowie Ausflüge in die Alpen.
Die kunstflugberechtigten Flugzeuge drehten ihre Loopings, Rollen und kubanische Achten und beeindruckten mit tiefen Überflügen über den Platz.

Die Zuschauer waren begeistert und es wurden viele Fotos gemacht und Videos gedreht.
Verena Dolderer hatte als „EDMT Info“ unglaublich viel zu tun und die Stimmung und Aktivitäten auf dem Flugplatz waren einmalig toll.

Auch wir planten einen kurzen Ausflug mit der DA40 zum Bodensee.
Da es aber am Platz kein JetA1 gibt, mussten wir zum Tanken nach Leutkirch fliegen, wo wir mit dem Flugleiter über Funk eine kleine Diskussion führen mussten, weil es ihm wohl neu war das eine DA40 mit Diesel-Motor kein AVGAS, sondern JetA1 tankt.
Schließlich wurde uns die Tankstelle dann doch freigeschaltet und wir konnten im Anschluss unseren Rundflug über den Bodensee antreten. Wir genossen den Blick rüber in die Schweiz und nach Österreich, sowie auf den Flugplatz Friedrichshafen, wo gerade ein Zeppelin im Anflug war und ein zweiter Zeppelin startete.

Unsere Strecke führte uns vorbei am Kempten VOR, über einige Segelflugplätze und dem Flugplatz Memmingen, zurück nach Tannheim. Nach 1,5 Stunden waren wir mit vielen neuen Impressionen, Fotos und Videos zurück.

Fast hätten wir Kaffee und Kuchen versäumt, welches das Flugwerk organisiert und dazu eingeladen hatte.
Anschließend schlenderten wir über den Flugplatz und sprachen mit anderen Piloten aus Österreich, Bayern und verschiedenen Regionen Deutschlands, die auch nach Tannheim gekommen waren.

Am Abend spielte die M-Street-Band live und lud zum geselligen Beisammensein und zum Tanz ein.
Wir setzten uns mit den Flugwerkern etwas abseits der Musik und ließen den Tag mit Bier und Wein, interessanten Gesprächen und bei wunderschönem Sonnenuntergang ausklingen.

Der Sonntag begann sonnig und beim Frühstück war das vorherrschende Thema – die Rückflüge und das Wetter. Es war Regen und eine tiefe Wolkenuntergrenze gemeldet. Wir vom BPFV Team hatten mit der IFR-ausgerüsteten Diamond und dem vorhandenem EnrouteIR unseres PIC weniger Probleme mit dem Wetter, wollten aber trotz allem früh los und flogen um 10.30 LT nach Mannheim ab.  Im Lauf des Nachmittages landeten auch alle Flugzeuge des Flugwerkes sicher in Mannheim.

Es war ein äußerst gelungenes Wochenende!

Das Flugwerk Mannheim plant auch im nächsten Jahr wieder nach Tannheim zu fliegen. Wir vom BPFV sind wieder herzlich willkommen dabei zu sein und werden es sehr gern annehmen!

Text/Bilder von unserem Mitglied M. Schwan

Badisch-Pfälzischer Flugsportverein e. V. Est. since 1926